Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist Mindsteps?
Mindsteps ist eine Aufgabensammlung zur Unterstützung des kompetenzorientierten Lernens in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik. Die Aufgaben umfassen den zweiten und dritten Zyklus des Lehrplans 21. Sie decken also die Kompetenzen und Themen von der 3. Klasse der Primarschule bis zur 3. Klasse der Sekundarstufe I ab.

Wozu kann ich Mindsteps einsetzen?
Lehrerinnen und Lehrer können Mindsteps einsetzen, um den Lernstand der Schülerinnen und Schüler zu erfassen und den Lernfortschritt sichtbar zu machen. Schülerinnen und Schüler können selbständig mit Mindsteps üben.

Wie viele Aufgaben sind in Mindsteps enthalten?
Mindsteps enthält pro Fach die folgende Anzahl Aufgaben (Stand: Schuljahr 2019/2020):

Fach Aufgaben
Deutsch 9'500
Englisch 4'100
Französisch 4'200
Mathematik 13'400
Total 31'200

Was ist eine adaptive Aufgabenauswahl?
In einer Aufgabenserie, die sich auf einen Kompetenzbereich des Lehrplans 21 (zum Beispiel "Deutsch: Lesen", "Mathematik: Zahl und Variable") bezieht, wird jede Aufgabe aufgrund der bisherigen Antworten vom System ausgewählt. Dadurch erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben, welche an ihr Fähigkeitsniveau angepasst sind.

Wer entwickelt und vertreibt Mindsteps?
Mindsteps wird vom Institut für Bildungsevaluation, assoziiertes Institut der Universität Zürich, im Auftrag des Bildungsraums Nordwestschweiz entwickelt. Der Vertrieb von Mindsteps ausserhalb des Bildungsraums Nordwestschweiz erfolgt über das Institut für Bildungsevaluation.

Welche Geräte, Betriebssysteme und Webbrowser werden von Mindsteps unterstützt?
Mindsteps-Aufgabenserien können auf Tablet-, Laptop- und Desktop-Computern mit einer nutzbaren Bildschirmgrösse von mindestens 1024 x 768 Pixel durchgeführt werden. Für Tablet-Computer ist eine externe Tastatur nicht zwingend erforderlich, aber empfehlenswert.

Wir unterstützen aktuelle Versionen von Windows (7, 8.1 und 10), MacOS (nicht älter als 3 Jahre) und aktuelle Versionen von iOS, Linux und Android.

Wir unterstützen aktuelle Versionen (nicht älter als 12 Monate) der Web-Browser Firefox, Chrome, Edge und Safari.

Für das Erstellen und Verwalten von Aufgabenserien durch Lehrpersonen empfehlen wir einen Laptop- oder Desktop-Computer.

Welche Anforderungen stellt Mindsteps an meine Internetverbindung?
Für das Durchführen einer Aufgabenserie wird pro Schülerin/Schüler folgende Bandbreite benötigt: download 1 Mbit/s; upload 0.2 Mbit/s; Latenzzeit (round trip) < 100 ms. Für das Prüfen der Internetverbindung kann der Speedtest von cnlab verwendet werden (https://speedtest.cnlab.ch).

Wie erhalte ich Zugang zu Mindsteps?
Für den Mindsteps-Zugang von Schülerinnen und Schülern an öffentlichen Schulen des Bildungsraums Nordwestschweiz (Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Solothurn) ist die jeweilige Schule zuständig. Privatschulen im Bildungsraum Nordwestschweiz wenden sich an ihre kantonale Schulverwaltung. Schulen ausserhalb des Bildungsraums Nordwestschweiz wenden sich an das Institut für Bildungsevaluation (mindsteps@ibe.uzh.ch). Mindsteps-Lizenzen werden nicht an Einzelpersonen vergeben.

Wie funktioniert die Lizenzierung?
Privatschulen sowie Schulen ausserhalb des Bildungsraums Nordwestschweiz können Lizenzen pro Schülerin/Schüler und Schuljahr erwerben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen.

Wie viel kostet eine Mindsteps-Lizenz?
Die Kosten entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Wie werden meine Daten geschützt?
Informationen über den Umgang mit Ihren Daten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich kann PDF-Dateien nicht im Web-Browser anzeigen. Wie kann ich sie öffnen?
Wenn Sie mit dem Internet Explorer unter Windows 10 arbeiten, können Sie manche PDF-Dateien nicht im Browserfenster anzeigen. Um solche Dateien dennoch zu öffnen, können Sie entweder anstelle des Internet Explorers den Web-Browser Edge verwenden oder die Dateien mit Rechtsklick > Ziel speichern unter ... herunterladen und anschliessend öffnen.